Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

Plauen

Acht Ankäufe

FCR baut Retailportfolio in Ostdeutschland aus

Retail - Die FCR Immobilien AG hat im Rahmen der Umsetzung ihrer Wachstumsstrategie 2021 und des Ausbaus ihres Bestandsgeschäfts ein Gewerbeimmobilienportfolio mit Standorten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie ein Nahversorgungszentrum in Sachsen erworben. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.
Freitag, 30. April 2021

1.237 m² Gesamtnutzfläche

Gewerblicher Investor kauft Portfolio in Plauen

Wohnen - Ein gewerblicher Investor aus Sachsen hat in Plauen ein Immobilienportfolio mit drei Wohn- und Geschäftshäusern und sechs Garagen gekauft. Die Objekte in der Eugen-Fritsch-Straße, Kniehlohstraße und Leißnerstraße verfügen über 20 Wohnungen (ca. 1.062 m²) und zwei Gewerbeeinheiten (ca. 175 m²) mit einer Gesamtnutzfläche von rd...
Mittwoch, 24. März 2021

Vivaplan verkauft Healthcare-Portfolio „Together“ an Deutsche Wohnen

Spezialimmobilien - Die Vivaplan GmbH hat ein Pflegeheimportfolio mit Schwerpunkt in Bayern an die Deutsche Wohnen SE verkauft. Das Portfolio mit 650 Betten trägt den Projektnamen „Together“ und hat einen Wert von rund 65 Millionen Euro. Es umfasst sechs in Bayern liegende Objekte(Obertraubling, Parsberg, Mitterteich, Vilseck, Seubersdorf und Br...
Mittwoch, 9. Mai 2018

Plauens Immobilienmarkt zeigt sich stabil

Wirtschaft - Der Immobilienmarkt in Plauen präsentiert sich in diesem Jahr, genau wie der Gesamtmarkt in Sachsen und Sachsen-Anhalt, sehr stabil. Mehrheitlich befinden sich die Mietpreise auf dem Vorjahresniveau. Sie bleiben damit hinter der allgemeinen Preisentwicklung zurück. Mit Ausnahme von Objekten in sehr guter Lage und mit einer ho...
Mittwoch, 9. Oktober 2013

SM Capital AG: Neue Immobilie erworben

Investment - Nachdem der heimische Immobilienmarkt in den ersten Monaten des Jahres 2008 von einer deutlichen Umsatzschwäche geprägt worden war, mehren sich nun die Anzeichen für eine Umsatzbelebung, wobei die Höchstpreise aus dem Jahr 2007 derzeit nicht mehr erreicht werden.
Donnerstag, 20. März 2008