Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

CB Richard Ellis: Europäisches Investitionsvolumen in Gewerbeimmobilien steigt um 46%

Bei der Vorstellung des European Investment Report in Cannes haben die Immobilienexperten von CB Richard Ellis eine Steigerung des Investitionsvolumens im Jahresvergleich um 46% auf eine Summe von 227 Milliarden Euro ermittelt. Auch im Vorjahr konnte eine entsprechende Steigerung verzeichnet werden, so dass ich das Investitionsvolumen im Vergleich zum Jahr 2004 annähernd verdoppelt hat.

.

Deutschland verzeichnete den stärksten Anstieg, hier erreichten die Umsätze bei Gewerbeimmobilien in 2006 einen Wert von 51 Milliarden Euro, eine Steigerung um mehr als 150 Prozent nach den 20 Milliarden Euro Umsatz in 2005. Auch in Belgien, Finnland, Dänemark und Luxemburg stiegen die Umsätze um mehr als das doppelte.

Zentral- und Osteuropa verzeichneten in entsprechenden Ausmaß Steigerungen des Investitionsvolumens, in dieser Region stiegen die Umsätze von 5,8 Milliarden Euro in 2005 auf 12,7 Milliarden im Jahr 2006. Besonders markant war das Wachstum auf den russischen Markt, sowie in den europäischen Beitrittskandidaten Bulgarien und Rumänien.

Insbesondere nahmen die grenzüberschreitenden Investitionen zu, hier nahm das Investitionsvolumen um 70% auf über 100 Milliarden Euro zu, 48% aller Transaktionen finden mit ausländischen Vertragspartnern statt. Nicht-europäische Investoren kamen in erster Linie den USA, Kanada und Australien.

Nick Axford, Head of Research bei CB Richard Ellis in Europe Middle East and Africa (EMEA) kommentiert: „Die gegenwärtigen Entwicklungen auf den europäischen Immobiliemärkten sind das Resultat von zwei entscheidenden Trends auf den globalen Finanzmärkten. Die demographische Situation in vielen industrialisierten Nationen führt zu verstärken Sparanstrengungen, die nach Anlagemöglichkeiten suchen, während zur gleichen Zeit Immobilien diejenigen Charakteristika attestieren werden, die diese Investoren suchen.“