Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Catella Real Estate überspringt mit Fonds Milliardengrenze

Mit zwei aktuellen Kaufverträgen ist es der Catella Real Estate AG KAG gelungen, das Immobilienvermögen ihrer betreuten Fonds, die als „Offene Immobilienfonds für institutionelle Anleger und vermögende Privatkunden“ konzipiert sind, auf über eine Milliarde Euro zu erhöhen.

.

Die beiden Verträge betreffen den Kauf eines historischen Gebäudes am Königsschloss von Oslo für den Focus Nordic Cities und den Kauf einer argentinischen Waldfläche für den Focus Global Forests. Das Eigenkapital von Catella Real Estate liegt nach eigenen Angaben jetzt bei 790 Millionen Euro und ist damit 2010 um etwa dreißig Prozent gewachsen.

Dr. Andreas Kneip, Vorstandssprecher, meint dazu: „Wir sind schon ein wenig stolz darauf, dass uns dies in einem Zeitraum von etwas mehr als 3 Jahren gelungen ist. Schließlich sind wir sogar im ausgesprochen kritischen Umfeld 2010 noch gewachsen. Jetzt hoffen wir, dass sich 2011 auch die Wahrnehmung der offenen Fonds stabilisiert und es wieder stärker aufwärts geht.“