Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Catella Nachhaltigkeitsfonds kauft drei Bürohäuser für über 48 Mio. Euro

Die Catella Real Estate AG hat im September drei Bürohäuser für den offenen Immobilien-Publikumsfonds KCD-Catella Nachhaltigkeit Immobilien Deutschland für über 48 Mio. Euro erworben. Zwei Liegenschaften befinden sich in Frankfurt-Rödelheim in Bahnhofsnähe mit insgesamt über 7.000 m² Fläche, die dritte und größte Immobilie steht in der Siegburgerstraße 229b in Köln-Deutz und hat rund 8.000 m², die komplett vermietet sind. Rund die Hälfte des Kaufpreises entfiel auf das Gebäude in der Domstadt. Bereits im letzten Jahr hatte der Fondsmanager eine Immobilie im Münchner Stadtteil Riem [wir berichteten] sowie im Frankfurter Westend - als Erstinvestment - getätigt [wir berichteten].

.

Der im vergangenen Jahr aufgelegte KCD-Fonds [Catella startet Publikumsfonds mit kirchlichen Banken] richtet sich an vermögende Privatkunden, Stiftungen und kirchliche und kirchennahe Einrichtungen. Die Ankäufe werden nicht nur nach ökonomischen, ökologischen und sozialen, sondern auch nach christlich-ethischen Kriterien geprüft. Catella wurde bei der Akquisition erneut von DLA Piper beraten.