Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Catella eröffnet Niederlassung in Moskau

Die Catella Property Group AB baut ihre internationalen Aktivitäten aus. Angesichts des boomenden russischen Investitionsmarkts für Gewerbeimmobilien und der Akquisition erster Großaufträge eröffnet der Transaktionsberater zum 1. April 2007 eine Niederlassung in Moskau. Mit Adam Fischer (34) und Dan Eliasson (35) übernehmen zwei erfahrene Manager mit Kenntnissen des russischen Immobilienmarktes die Geschäftsführung der Catella Niederlassung. Beide waren vorher in Führungspositionen bei IKEA Russland tätig. Fischer ist ein erfahrener Projektentwickler. Eliasson leitete bislang die Rechtsabteilung von IKEA für Russland und die Ukraine.

.

Catella Corporate Finance Moskau hat zum jetzigen Zeitpunkt bereits zwei Vertriebsaufträge mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 2,5 Milliarden US-Dollar akquiriert. Die Aufträge betreffen unter anderem die Suche von Eigenkapitalpartnern, die Finanzierung eines großen Wohnungsbauprojekts in der Region Moskau sowie die Errichtung eines Shopping Centers.

Gegenwärtig zeichnet sich am russischen Markt ein erhebliches Potenzial ab. Das Transaktionsvolumen im Immobilienbereich von 2006 übersteigt wieder das des Vorjahres. „Mit Catella Corporate Finance Moskau werden wir neben den Services klassischer Immobilienberater und -makler weitere vielfältige Dienste wie etwa strukturierte Finanzierungen, Asset Management für russische Immobilienfonds und Unterstützung beim Aufbau von Einzelhandelsunternehmen anbieten“, sagt Lennart Schuss, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Catella Financial Advisory Group in Stockholm. „Wir sind davon überzeugt, dass unser neues Management vor Ort dank der langjährigen Arbeitspraxis in Russland wichtige Impulse für eine starke Marktpräsenz geben wird.“ Catella werde auch lokale Immobilieneigentümer und -entwickler mit internationalen Investoren zusammenführen, so Schuss. Innerhalb der nächsten zwölf Monate soll das Moskauer Team auf ca. 20 Mitarbeiter anwachsen.