Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Carlyle beauftragt Patrizia mit Portfoliomanagement von Gewerbeimmobilien

Die Patrizia Asset Management GmbH, Tochtergesellschaft der Patrizia Immobilien AG, hat den Zuschlag bekommen, zwei neu von Carlyle Europe Real Estate übernommene Portfolios als Asset Manager zu betreuen. Bei den Objekten handelt es sich um Gewerbe- und Wohnimmobilien im ganzen Bundesgebiet mit einer Gesamtmietfläche von etwa 160.000 m². Von Carlyle Europe Real Estate beratene Fonds hatten die Portfolios von der Radeberger-Gruppe und von der Concordia Versicherung erworben.

.

Kern des von der Patrizia durchzuführenden Portfolio-Managements ist es, die Verwaltung, Instandhaltung und Vermietung beider Immobilien-Portfolios zu optimieren und deren Rendite nachhaltig zu steigern. Neben dem Asset Management verantwortet Patrizia auch das Property Management für die Immobilien. „Mit dem Auftrag vertraut uns einer der ganz Großen im Markt und unterstreicht damit unsere Kompetenz in diesem Segment“, so Martin Lemke, (Bild l.) Geschäftsführer der Patrizia Asset Management GmbH.

„Patrizia hat langjährige Erfahrung mit internationalen Immobilieninvestoren und kennt die besonderen Anforderungen in diesem Bereich. Die Gesellschaft hat einen guten Ruf in der Immobilienbewirtschaftung und ist für das Engagement ihrer Mitarbeiter bekannt. Für Carlyle Europe Real Estate ist sie daher der richtige Partner, um alle Potenziale für eine langfristige Wertsteigerung der Portfolios zu heben“, sagte Hartmut Glück, Director bei Carlyle Europe Real Estate.