Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

BWI mietet 2.000 m² in Merton’s Mitte

Conren Land hat 2.000 m² im Objekt „Merton’s Mitte“ an eine Tochtergesellschaft des Bundes vermietet. Zum 1. Oktober 2019 wird die BWI GmbH – das IT-Systemhaus für Bundeswehr und Bund – die Fläche im Erdgeschoss des 2018 komplett revitalisierten Objektes beziehen. Der Mietvertrag hat eine Laufzeit von zehn Jahren. Mietvertragspartner ist die BImA (Bundesanstalt für Immobilienaufgaben). Der vermittelnde Immobilienberater, die Caleo Advisors GmbH, sieht vor allem das hervorragende Preis-/Leistungsverhältnis am Standort als maßgeblichen Entscheidungsgrund.

.

"Der neue Abschluss in ‚Merton’s Mitte’ bestätigt uns einmal mehr in unserer Ausrichtung, an diesem Standort zu investieren und so auf dem Markt für unsere Mieter maßgeschneiderte Immobilien anbieten zu können“, so Oliver Burk, Associate Director Letting, Conren Land. Das bestätigt auch Benno Adelhardt, Sprecher der Standortinitiative Mertonviertel Frankfurt am Main: „Es ist besonders erfreulich, wenn Unternehmen und Institutionen des Bundes das Frankfurter Mertonviertel als Standort wählen. Dieses Vertrauen zeigt auf, dass es zu den attraktivsten Standorten im Rhein-Main-Gebiet zählt.“

Der neue Mieter bezieht den westlichen Bereich des Bürogebäudes „Merton’s Mitte“ in der Lurgiallee 10-12. Das frisch revitalisierte Gebäude mit seinen markanten Deckenöffnungen bietet auf sieben Geschossen und einer Gesamtbürofläche von mehr als 17.000 m² eine moderne Ausstattung und ein flexibles Flächenangebot. Erst im vergangenen Jahr hatte eine Bundesinstitution rund 2.500 m² in „Merton’s Mitte“ bezogen.