Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

BVI: Wohneigentum nicht in die Riester-Förderung einbeziehen

Die deutsche Investmentbranche wendet sich gegen die einbeziehung von Wohneigentum in die Riester-Rente. Die damit Verbundenen Risiken seien erheblich und unabsehbar. Es Bestehe die Gefahr, dass die staatlich geförderte Altersvorsorge beschädigt werde, noch bevor bei den ersten Arbeitnehmern die Früchte dieser Vorsorgeform sichtbar würden. „Das kann zu einem regelrechten Ausbluten der Altersvorsorge führen, weil es für jeden Erwerber von Wohneigentum bei kurzfristiger Orientierung verführerisch wäre, seine Förderung in den Wohn-Riester umzulenken und sogar das bisher erreichte Vermögen für Zwecke des privaten Wohnens zu konsumieren“, sagt Stefan Seip, Hauptgeschäftsführer des BVI Bundesverband Investment und Asset Managemen

[…]