Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

BVI-Mitglieder verwalten Gesamtvolumen von 1.334 Mrd.

Die deutsche Investmentindustrie verwaltet ein Gesamtvolumen von 1.334,3 Mrd. Euro. Davon entfallen 788,3 Mrd. Euro auf das institutionelle Geschäft mit Spezialfonds (630,4 Mrd. Euro) und freier Finanzportfolioverwaltung außerhalb von Fonds (157,9 Mrd. Euro). Die reine Managementleistung in diesem Geschäftsfeld wird von den Investmentgesellschaften im Umfang von 724,8 Mrd. Euro erbracht. Zudem verwalten sie 546,0 Mrd. Euro in Publikumsfonds. Dies ist der jüngsten Gesamtstatistik des BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. per 30. Juni 2006 zu entnehmen.

.

Spezialfonds sind weiterhin ein wesentlicher Bestandteil des institutionellen Asset Managements. Ein Blick in die BVI-Statistik zeigt eine besondere Dynamik im Immobiliensegment. Die BVI-Mitglieder verwalten 18,4 Mrd. Euro (30. Juni 2006) in Immobilien-Spezialfonds. Im Vergleich zum Jahresultimo 2000 (6,0 Mrd. Euro) verdreifachte sich das Volumen dieser Anlageform. Allein in den letzten zwölf Monaten flossen den Immobilien-Spezialfonds per Saldo 1,2 Mrd. Euro neue Mittel zu.

Das Vermögen der Wertpapier- und Geldmarkt-Spezialfonds wuchs in diesem Zeitraum von 502,4 Mrd. Euro (31. Dezember 2000) auf 611,9 Mrd. Euro, d.h. um gut ein Fünftel.