Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

BVI: Investmentfonds sammeln im Oktober netto 6,3 Mrd. Euro ein

Die deutsche Investmentbranche verzeichnete im Oktober einen Netto-Mittelzufluss von 6,3 Mrd. Euro. Auf die Publikumsfonds entfallen davon 2,4 Mrd. Euro neuer Anlagemittel und auf die Spezialfonds 3,9 Mrd. Euro. Dies ist der aktuellen Statistik des BVI Bundesverband Investment und Asset Management per 31. Oktober 2007 zu entnehmen. Damit sind den Investmentgesellschaften im laufenden Jahr bislang insgesamt 48,8 Mrd. Euro zugeflossen.

.

Die absatzstärksten Fondskategorien bei den Publikumsfonds bildeten Aktienfonds und Mischfonds mit einem Netto-Mittelzufluss von je 1,4 Mrd. Euro im Oktober 2007, gefolgt von sonstigen Wertpapierfonds und wertgesicherten Fonds mit einem Netto-Mittelzufluss von je 0,8 Mrd. Euro. Aus Rentenfonds flossen 1,0 Mrd. ab. Offene Immobilienfonds verzeichneten aufgrund eines Sondereffekts bei einem Fonds per Saldo Abflüsse von 1,4 Mrd. Euro.

Das Gesamtvermögen der Investmentfonds im deutschen Absatzmarkt stieg per 31. Oktober auf den neuen Höchststand von 1.460 Mrd. Euro. Damit wuchs das Vermögen der Publikumsfonds und der Spezialfonds allein im Oktober um 27 Mrd. Euro.

Bei Publikumsfonds bauten Aktienfonds mit einem Vermögen von 243 Mrd. Euro ihren Vorsprung als volumenstärkste Fondsklasse aus, gefolgt von Rentenfonds mit einem Fondsvermögen von 153 Mrd. Euro, Geldmarktfonds mit 102 Mrd. Euro und Offenen Immobilienfonds mit 82 Mrd. Euro.