Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

BVI begrüßt Ergebnis der EU zu Offenen Immobilienfonds

Der BVI Bundesverband Investment und Asset Management begrüßt den gestern veröffentlichten EU-Expertenbericht zum Vertrieb von Offenen Immobilienfonds. Die von der EUKommission eingesetzte Expertengruppe spricht sich in ihrem Report dafür aus, den grenzüberschreitenden Vertrieb von Offenen Immobilienfonds in der EU in demselben Umfang zu erleichtern, wie es im Wertpapierbereich bereits erfolgt ist.

.

Offene Immobilienfonds sind unter allen bisher noch nicht mit dem EU-Pass ausgestatteten Publikumsfondskategorien die volumenstärkste Gruppe. „Daher ist diese Empfehlung nur konsequent“, begrüßt Stefan Seip, Hauptgeschäftsführer des BVI, den Bericht. Der Verband fordert bereits seit längerem diesen Schritt der Gleichbehandlung. „Gewinner wären die Anleger in der EU. Sie könnten von einer größeren Angebotspalette profitieren“, so Seip. Der BVI erwartet durch die Umsetzung einen großen Fortschritt für den hiesigen Finanzplatz, da die deutschen Gesellschaften in dieser Anlageklasse führend sind.