Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

BVG-Zentrale zieht ins Berliner Trias-Gebäude

Kommendes Wochenende sollen mehrere BVG-Mitarbeiter in das Berliner Trias-Gebäude umziehen. Durch den Umzug will die BVG Millionen sparen. Nach Informationen des Tagesspiegels belaufen sich die Kosten für den Umzug auf rund 10 Mio. Euro. Der BVG-Chef Andreas Sturmowski ist trotzdem der Ansicht, dass sich der Umzug finanziell lohnt. Allein die Verkäufe an der Potsdamer Straße sowie der Hauptverwaltung der Ost-Berliner Verkehrsbetriebe an der Rosa-Luxemburg-Straße haben 36 Mio. Euro eingebracht. Da die Räume von der BVG weiter genutzt wurden, mussten rund 10 Mio. Euro Miete an die neuen Eigentümer gezahlt werden.

Auch an der Potsdamer Straße bleibt die BVG Mieter. 9.000 m² wurden für sieben und 6.783 m² für zehn Jahre angemietet....

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin