Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

BUWOG plant Portfolio-Vergrößerung in Berlin

Die österreichische „Bauen und Wohnen GmbH“ (BUWOG), Wohnbautochter der Immofinanz-Gruppe, möchte ihren Wohnungsbestand in der Bundeshauptstadt bis zum Jahr 2013 verdoppeln. Nach eigenen Angaben erzielt die BUWOG mit ihrem Berliner Portfolio von rund 2.200 Wohnungen eine Bruttorendite von neun Prozent.

Innerhalb von zwei bis drei Jahren könnten die Berliner Objekte rund 15 Prozent des gesamten BUWOG-Bestands ausmachen. Die BUWOG sucht besonders nach früheren Sozialwohnungen aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg in mittleren bis guten Wohnlagen. Toplagen scheiden für die Strategie des Unternehmens aus, gleichermaßen Plattenbauten aus der Nachkriegszeit. Die BUWOG rechnet mit steigenden Mieten in der Hauptstadt und wäre dem Vernehm...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin