Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Buwog-Börsengang verschoben

Die Immofinanz hat den ursprünglich für November diesen Jahres in Frankfurt geplanten Börsengang ihres Tochterunternehmens Buwog verschoben. Als Grund gibt der Konzern das unsichere Marktumfeld an, vor allem aber der steinige Börsengang der Deutschen Annington und die Probleme des Wohnungskonzerns Gagfah. Laut Immofinanz-Chef Eduard Zehetner wolle man nicht in einem solchen Umfeld verkaufen und man erwarte auch keine erhebliche Verbesserung in diesem Jahr. Somit wird die Buwog voraussichtlich erst im kommenden Jahr an die Börse gehen.

Im März diesen Jahres sah dies allerdings noch anders aus. Da wurden entsprechende IPO-Pläne für den Herbst noch bestätigt. Demnach hätten bis zu 700 Mio. Euro in die Ka...

[…]

Mehr zum Thema:

Personen: Eduard Zehetner