Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Buwog-Beschuldigte rufen Oberste Richter an

Die Causa Buwog zieht sich weiter wie Kaugummi: Nur 24 Stunden nachdem der frühere Buwog-Aufsichtsrat Ernst Karl Plech einen Individualantrag beim Verfassungsgerichtshof (VfGH) eingereicht hat, folgt der frühere Finanzminister Karl-Heinz Grasser seinem Beispiel. Beide reklamieren, dass die zweiwöchige Einspruchsfrist gegen die Anklage objektiv zu kurz bemessen und infolgedessen verfassungswidrig sei. Ein Individualantrag hat zwar keine direkte, aufschiebende Wirkung, gleiches gilt für das von den Obersten Richtern angestrengte Vorverfahren samt Aufforderung an die Bundesregierung, sich zur Sache zu äußern. Aber: Gelangt auch das Wiener Landgericht für Strafsachen zu der Einschätzung, dass die besagte Einspruchsfrist nicht verfassung

[…]