Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Burj Khalifa und das Ende eines Baubooms?

Seit dieser Woche heißt es Burj Khalifa. Das zuvor Burj Dubai genannte höchste Gebäude der Welt wurde am vierten Januar 2010 offiziell mit einem Feuerwerk eingeweiht und zugleich nach dem Herrscher Abu Dhabis benannt.

Etwa 12.300 m³ Stahlbeton bilden beim neuen Wolkenkratzer die 7000 m² große Platte des Fundaments, auf das 189 Etagen gebaut wurden. Mit 828 Metern ist nun auch die offizielle Höhe des Riesen-Wolkenkratzers bekannt. Damit könnte der Burj Khalifa auf absehbare Zeit die Nummer Eins der Wolkenkratzer in der Welt bleiben. Auch der Shanghai-Tower, dessen Fertigstellung 2014 geplant ist, dürfte mit 632 Metern nur zweithöchstes Gebäude werden.

Für Dubai mit seinen Schulden, die laut Spiegel Online an die 100 Milliarden...

[…]