Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Bundesverfassungsgericht kippt Landowsky-Urteil

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat entschieden: Das Untreue- Urteile gegen ehemalige Vorstände der Immobilienbank Berlin Hyp sei zu beanstanden und daher an das Landgericht zurück zu verweisen, um den Fall um die Berliner Bankenaffäre neu aufzurollen. Das Urteil gegen den Berlin Hyp und Ex-CDU-Fraktionschef, Klaus-Rüdiger Landowsky, sowie gegen vier weitere ehemalige Vorstandsmitglieder der Berlin-Hannoverschen Hypothekenbank AG ist damit aufgehoben.

Im März 2007 wurden die Manager wegen Untreue zu Bewährungsstrafen verurteilt, da sie Millionenkredite für ein Immobilienunternehmen bewilligten, ohne zu prüfen, ob das Unternehmen über eine ausreichende Bonität verfüge. Hierdurch hätten Sie gegen ihre Pflichten als Vorsta...

[…]