Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Bundesgerichtshof macht den Weg für den Vorrang von Wohngeldforderungen in der Zwangsversteigerung wieder leichter

Gute Nachricht für alle WEG-Verwalter: Bundesgerichtshof macht den Weg für den Vorrang von Wohngeldforderungen in der Zwangsversteigerung wieder leichter. Daher rät der IVD, bei vorher negativen Entscheidungen erneut Antrag auf Einstufung der Forderungen in Rangklasse 2 zu stellen.

Der Vorsitzende des IVD Süd e.V. Erik Nothhelfer teilt mit, dass in einer jüngst veröffentlichten Entscheidung, die am 02.04.2009 erging, der 5. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs die recht hohe Hürde für Wohnungseigentümergemeinschaften, in Zwangsversteigerungsverfahren bei der Erlösverteilung die privilegierte Rangklasse 2 zu erreichen, wieder beseitigt hat.

Bekanntlich hatte der Gesetzgeber mit der Neufassung des Wohnungseigentumsgesetzes zeitgleich...

[…]