Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Bukarest verzeichnet hohe Nachfrage nach modernen Büro-, EH und Logistikimmobilien

Die unabhängig arbeitende Immobilienberatungsgruppe NAI apollo beleuchtet in dieser Woche in Zusammenarbeit mit dem internationalen NAI-Netzwerk den Immobilienstandort Bukarest, eines der bedeutendsten Wirtschaftszentren Rumäniens. Mit knapp zwei Millionen Einwohnern ist Bukarest die sechstgrößte Stadt der Europäischen Union und nach Istanbul die zweitgrößte Stadt in Südeuropa. Maschinenbau- und elektrotechnische Industrie, große Dienstleistungsunternehmen (Banken und Firmen des Finanzwesens) sowie vermehrt multinationale Konzerne prägen die Wirtschaft der Hauptstadt Rumäniens. Der NAI-Marktbericht informiert über die wichtigsten aktuellen Wirtschafts- und Immobilienmarktdaten sowie Trends und zukünftige Entwicklungen in den Immobiliensegmenten Büro, Einzelhandel und Logistik und im Kapitalmarkt.

.

Die wichtigsten Immobiliendaten zu Bukarest im Überblick
§ Der Büromarkt in Bukarest ist sehr dynamisch. Die aktuelle Nachfrage nach hochwertigen Büroräumen ist weiterhin wesentlich höher als das Angebot. Angetrieben wird der Bedarf hauptsächlich von multinationalen Mietern, die in Rumänien entweder erstmals geschäftlich tätig werden oder ihre Geschäftstätigkeit dort ausbauen wollen.

§ Aufgrund der expandierenden Wirtschaft Rumäniens und der dadurch entstehenden vergrößerten Kaufkraft sowie dem erhöhten Konsum interessieren sich verstärkt Einzelhändler, Projektentwickler und Investoren für den Einzelhandelsmarkt. Der Markt ist erheblich unterversorgt. Einkaufspassagen werden sich am meisten entwickeln. Es entstehen neue Formate des Einzelhandels, wie verkehrstechnisch gut erreichbare Einkaufszentren und Factory Outlets für verschiedene Marken.

§ Die Nachfrage nach neuen Lagerhausprojekten wird einerseits angetrieben von großen multinationalen Konzernen, die auf den Markt drängen, andererseits von Handelsunternehmen, die erwägen, aus älteren Einrichtungen umzuziehen. Neuere moderne Lager- und Logistikflächen werden von erfahrenen Logistikimmobilienentwicklern bereitgestellt und bieten multinationalen Mietern die für sie erforderlichen technischen Anforderungen. Eine weiterhin verstärkte Nachfrage signalisiert der Markteintritt größerer internationaler Einzelhandelsketten in der jüngsten Vergangenheit.

§ Die starke Nachfrage auf dem Kapitalanlagenmarkt wurde durch die großen Kapitalzuflüsse aus den Investmentfonds und Immobilieninvestmentunternehmen aufrecht erhalten. Sie haben Rumänien ins Visier genommen, um ihr Immobilienportfolio und das Risiko über regionale Märkte zu diversifizieren.