Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Büros in Nürnberg belegen Spitzenranking

Wieder bescheinigt ein gesamtdeutscher Standortvergleich der
Frankenmetropole einen der vordersten Plätze unter den 20 größten deutschen Städten. Als einer der besten Bürostandorte Deutschlands erreichte Nürnberg den zweiten Patz in einer aktuellen Studie der SEB Asset Management, der Fondsgesellschaft der schwedischen SEB Bank in Deutschland.

.

„Das gute Abschneiden Nürnbergs überrascht mich zwar nicht. Ich freue mich jedoch, dass die großen Vorteile, die der Wirtschafts- und Bürostandort Nürnberg bietet, nun auch verstärkt in den überregionalen Medien Beachtung finden“, kommentiert Nürnbergs Wirtschaftsreferent und berufsmäßiger Stadtrat Dr. Roland Fleck die am Dienstag veröffentlichten Ergebnisse einer
Befragung von mehr als 3.000 Experten für Büroimmobilien.

Kenner des lokalen Immobilienmarktes hatten Anfang des Jahres 2008 Kriterien wie Flächenzustand, Mietpreise, Infrastruktur, Geschäftsklima und Verfügbarkeit von Fachpersonal am Standort bewertet. „Diese Studie belegt, was wir bei Gesprächen mit regionalen Immobilienanbietern und auf Messen immer wieder erfahren: Nürnberg ist ein zentraler und attraktiver Büroimmobilienstandort, der sich jedem Vergleich stellen kann.

Die Stadt Nürnberg forciert attraktive Büroneubauten und die
Revitalisierung vorhandener Bestände und reagiert damit auf die stetige Nachfrage nach modernen Bürokonzepten. Die Studie zeigt außerdem, wie erfolgreich unsere Investitionen in Infrastruktur und die Förderung von Zukunftstechnologien ist“, resümiert berufsmäßiger Stadtrat Dr. Roland Fleck auch in seiner Eigenschaft als Geschäftsführer des Forums „Wirtschaft und Infrastruktur“ der Metropolregion Nürnberg.

Der Studie der SEB-Bank zufolge belegt Nürnberg den zweiten Platz im Index der Mietzufriedenheit und kann sich damit „über zufriedene Büromieter freuen“. Weiter heißt es in der Untersuchung: „Der Zustand der Büroflächen wird hier deutschlandweit am besten bewertet. Was die Flexibilität der Infrastruktur und Raumaufteilung sowie die Energieeffizienz betrifft, liegen Nürnberger Büroimmobilien im oberen Mittelfeld. Auch die Mietkosten zählen zu den Pluspunkten der Frankenmetropole – das Preis- Leistungsverhältnis beim allgemeinen Mietkostenniveau ist aus Sicht der Befragten hier republikweit einzigartig. Die Nürnberger schätzen an ihrer Stadt außerdem das gute Büroflächenangebot, das Image und die hohe
Sicherheit. Bei den Businessfaktoren stechen die Nähe zu den Absatzmärkten sowie die Erreichbarkeit durch öffentliche Verkehrsmittel besonders positiv hervor. Einen kleinen Wermutstropfen bildet einzig die mittlere Zufriedenheit mit dem verfügbaren Fachpersonal.“

„Das in der Studie hervorgehobene hervorragende Preis-
Leistungsverhältnis ist nicht nur auf den Büroimmobilienmarkt beschränkt, sondern gilt auch für Wohn- und Gewerbeimmobilien in Nürnberg“, merkt Dr. Roland Fleck an. Nürnbergs Wirtschaftsreferent wertet die positiven Ergebnisse Nürnbergs in den jüngsten Standortvergleichen als Bestätigung der kommunalen Wirtschaftspolitik: „Innerhalb eines Monats ‚regnet’ es für Nürnberg positive Rankings: Nach dem zuletzt Nürnbergs weltweit hohe Lebensqualität in der Mercer-Studie 2008 gewürdigt wurde, behandelte eine Untersuchung der Unternehmensberatung Ernst & Young Nürnbergs große Beliebtheit bei Unternehmern und ein Standortvergleich des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) legte die wichtige Rolle offen, die Nürnbergs Wirtschaft in den Spitzentechnologien einnimmt. Diese Ergebnisse und die nun vorliegende Untersuchung zur Attraktivität des Büroimmobilienmarkts sind ein deutliches Zeichen für die Attraktivität des Wirtschaftsstandorts Nürnberg. Zugleich bestätigt es unsere Wirtschaftspolitik der letzten Jahre, in der die intensive Betreuung der ansässigen Unternehmen großen Stellenwert einnimmt“, kommentiert Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Roland Fleck die hervorragenden Platzierungen Nürnbergs.