Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Büropark „ Quartier ICADE Premier“: Grundsteinlegung Haus 1

Heute haben die Bürgermeisterin der Landeshauptstadt München, Christine Strobl, ein Mitglied des Vorstands von Ernst & Young, Ralf Broschulat und der Vorsitzende des Vorstands von ICADE, Serge Grzybowski, den Grundstein für den Büropark „Quartier ICADE Premier“ gelegt. Das städtebauliche Ensemble an der Arnulfstraße 59 liegt im Westen des „Arnulfparks“, zwischen der Münchener Stadtmitte und dem Mittleren Ring. ICADE tritt an diesem Standort als Investor und Projektentwickler auf und wird hier rund 200 Millionen Euro investieren, davon 56 Millionen Euro in Haus 1. Mit diesem ersten Bauabschnitt werden 18.600 m² Bruttogeschossfläche realisiert.

.

Insgesamt plant ICADE auf diesem zwei Hektar großen Areal vier Gebäude mit rund 65.000 m² Bruttogeschossfläche. Das erste Gebäude ist zu 80 Prozent an Ernst & Young vermietet. 2.500 m² (20 Prozent) attraktive Bürofläche stehen noch zur Vermietung. Der monatliche Mietpreis liegt in einer Spanne zwischen 19,00 und 21,00 Euro pro Quadratmeter. In diesem Gebäude werden ein Fitnessclub, ein Restaurant, Geldautomaten und andere Dienstleistungen entstehen.

Das von Ernst & Young gemietete Bürohaus sowie Gebäude 4 genießen die direkte Lage an der Arnulfstraße. Haus 2, welches auf 21.000 m² bis zu 1.100 Angestellten Platz bietet, liegt trotz seiner zentralen Lage in einem ruhigen und begrünten Umfeld mit Aussicht auf den Innenhof, der zum Haus 3 gehört. Bei Haus 3 handelt es sich um ein Hochhaus, das einen weiten Blick über München und auf einen 1,5 Hektar großen waldreichen Park bietet. Durch die räumliche Konzeption, die Südausrichtung der Gebäude, die Schaffung eines öffentlichen Platzes sowie die Mannigfaltigkeit der Fassaden und Volumen, erhält das Ensemble einen eigenen urbanen Charakter.