Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Büromarkt Köln: Vorläufige Abkehr vom Wachstumspfad in Folge des Konjunktureinbruchs

Der weltweite Konjunktureinbruch hat auch den Kölner Büroflächenmarkt erreicht. Nach Jahren kontinuierlichen Wachstums folgt nun erstmals seit 2001 ein Rückgang der Vermietungsleistung. Nachdem 2008 noch einmal ein Umsatzrekord zu Buche stand, wird im Jahr 2009 mit einem Einbruch von rd. 30 % gerechnet. In den ersten acht Monaten des Jahres 2009 wurden rd. 138.000 m² Bürofläche vermietet.

Büroflächenmarkt Köln – Kennziffern Entwicklung und Prognose 2004 bis 2009
Jahr 2004 2005 2006 2007 2008 2009
SVP-Beschäftigte in Tsd.440435434444457458
Arbeitslosenquote 13,115,414,713,112,111,8
Umsatz in Tsd. m²180230280285300210
Bestand in Mio. m² 6,87,07,07,17,27,4
Leerstand in Tsd. m²560600580570550570
Leerstandsrate in % 8,28,68,38,07,67,7
Höchstmiete in €/m²18,0018,5019,5021,0021,0021,00
Durchschnittsmiete in €/m² 11,1911,5611,7111,8611,5410,86
Fertigstellungen in Tsd. m²1901408050120230

Vermietungsumsatz rückläufig, aber auf 10-Jahres-Durchschnitts-niveau
Wegen des aktuellen Einbruchs auf dem Vermietungsmarkt für Büroflächen wird das Ergebnis im Jahresverlauf voraussichtlich etwa 210.000 Quadratmeter betragen. Damit würde der Vermietungsumsatz geringer als in den vier vorhergehenden Jahren, aber immer noch h...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Köln