Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Büromarkt in Europa

Die Renditen am europäischen Büroimmobilienmarkt sind laut CB Richard Ellis (CBRE) im 3. Quartal gegenüber den vorhergehenden Quartalen langsamer gefallen. Die "CBRE EU-15 Average Prime Office Yield" (Durchschnittsrenditen der wichtigsten Büroimmobilienmärkte in der EU) fiel um nur 2 Basispunkte. In den meisten europäischen Märkten blieben die Büroimmobilienmärkte stabil. In der ersten Jahreshälfte 2006 waren die Durchschnittsrenditen der wichtigsten Büroimmobilienmärkte noch um 25 Basispunkte gefallen.

.

Langsam fallende Renditen prognostiziert
CBRE hält es für wahrscheinlich, dass die Renditen für Büroimmobilien weiterhin langsam fallen werden. Das Beratungsunternehmen verweist auf den anhaltend hohen Anlagedruck bei den Investoren. Andererseits hätten aber die jüngsten Zinserhöhungen zur Folge, dass weitere starke Renditenrückgänge nur noch bedingt möglich seien.

Erholung auf Büromärkten
Im dritten Quartal 2007 war nach Angaben von CBRE auch eine verstärkte Nachfrage am Büroimmobilienmarkt zu verzeichnen. Von Juli bis September wurden in den 15 größten Städten Europas 17 % mehr Büroimmobilien angemietet als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Diese gesunde Nachfrage nach Büroimmobilien zeige sich auch in rückläufigen Leerstandsraten und einem Mietenwachstum in vielen Märkten, so CBRE.