Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Büromarkt Hamburg mit Blitzstart

Im ersten Quartal des laufenden Jahres wurden in Hamburg 146.000 m² Büroflächen vermietet. Das gute Ergebnis aus den ersten drei Monaten des Vorjahres (120.000 m²) wurde damit deutlich übertroffen.

.

Der Aufwärtstrend auf dem Hamburger Büromarkt hält an. Mit 146.000 m² neu vermieteten Flächen zeichnet sich bereits zu Beginn des laufenden Jahres ein neues Umsatzhoch ab. Spitzenreiter unter den gefragten Lagen in diesem Jahr ist die HafenCity – unter anderem vertreten durch den Standortwechsel des Spiegel Verlags mit 26.000 m² an der Ericusspitze. Auf Platz 2 der Hamburger Erfolgslagen präsentiert sich zum ersten Quartalsende 2007 die City mit ca. 18.000 m², gefolgt von der City Süd mit ca. 17.500 m². Immobilieneigentümer gewähren neuen und potenziellen Mietern in den zentralen City-Lagen mittlerweile kaum noch Vergünstigungen und Incentives. Auch bei langjährigen Mietverträgen sind die Zugeständnisse von Seiten der Vermieter auf Grund der guten Nachfrage zurückgegangen. Durch den Run auf die zentralen Lagen geraten auf der anderen Seite die Randlagen zunehmend unter Druck. Hier hinterlässt der Umzug zahlreicher Unternehmen in die Innenstadt eine deutliche Nachfragelücke.

Gleichzeitig ist in der Hamburger Innenstadt eine Bautätigkeit wie selten zuvor festzustellen. Allenortens drehen sich in guten bis sehr guten innerstädtischen Lagen die Baukräne und schaffen neues konkurrierendes Angebot in nennenswertem Umfang. Schon heute wird deutlich, wie sehr die potentiellen Nutzer die Mikrolagen und Ausstattungsmerkmale der einzelnen Angebote kritisch bewerten und nach wie vor auf optimierte Flächenstrukturen und Flächeneffizienz achten. Dies führt zu spürbarer Sensibilität bei den Mietpreisspannen.

Die aktivsten Branchen bei der Anmietung neuer Unternehmenssitze in Hamburg sind zurzeit Verlage und Logistikfirmen. Weitere große Einzelanmietungen des Quartals tätigten die Jungheinrich AG in Wandsbek mit 10.000 m², die A & O Hostels and Hotels Holding AG mit 8.000 m² in der City Süd. Die Vermittlungsleistung von Angermann im ersten Quartal 2007 beträgt 15.000 m².