Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Büromarkt an Rhein und Ruhr: Es geht weiter aufwärts

Wie die Erhebungen der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Duisburg mbH (GFW Duisburg) in Zusammenarbeit mit den lokalen Maklern ergeben, ist es letztes Jahr mit dem Büromarkt Duisburg weiter aufwärts gegangen. „Der Büroflächenumsatz in Duisburg hat 2007 mit 91.000 m² einen neuen Spitzenwert erreicht“, berichtet GFW-Geschäftsführer Ralf Meurer (Bild l.). „2006 lag der Vergleichswert bei 86.500 m².“

.

Nach einem Rückgang der Fertigstellungen im Jahre 2006 (10.200 m²) haben die Neubaufertigstellungen im letzten Jahr wieder deutlich zugelegt. „32.300 m² Bürofläche sind 2007 neu gebaut worden“, so der Wirtschaftsförderer. In diese Summe fallen Büroimmobilien wie etwa das Medical Center Ruhrort oder die neue Deutschlandzentrale von Hitachi Power Europe im Innenhafen. Der Leerstand ist in etwa gleich geblieben: So bilanziert die GFW Duisburg für 2007 eine Angebotsreserve von 63.000 m² und damit eine Leerstandsquote von 2,6 Prozent.

Die Spanne der in Duisburg erzielten Mieten reichte im Jahre 2007 von einem Quadratmeterpreis von 5 Euro für einfach ausgestattete Büroflächen älterer Baujahre z.B in Neumühl oder in der City bis hin zu 13 Euro für Neubauten z.B. im Innenhafen. Die Armin Quester Immobilien GmbH konstatiert in diesem Zusammenhang ein insgesamt gestiegenes Mietniveau. Irmela Quester, Expertin für Gewerbeimmobilien: „Die Durchschnittsmieten bei der Vermietung von Bestandsimmobilien stiegen auf 7,90 Euro, im Neubau auf 11,50 Euro pro m² Mietfläche. Die Spitzenmiete liegt nunmehr in Duisburg mit 12,80 Euro (2006: 12,50 Euro) knapp unter der 13 Euro Grenze. Für 2008 erwarten wir aufgrund steigender Baukosten eine weitere Erhöhung der Mieten.“

Die GFW Duisburg plant pünktlich zur nächsten Fachmesse für Gewerbeimmobilien, der MIPIM Mitte März in Cannes, die Präsentation eines Büromarktberichtes Duisburg, der die Zahlen aus immobilienwirtschaftlicher Sicht im Detail beleuchtet.