Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Bremer Steuerkonzept integriert geänderte Grundsteuer

Die SPD des Bundeslandes Bremen hat jüngst ihr Steuerkonzept vorgestellt, das am 28. September im Rahmen des Landesparteitags verabschiedet werden soll. Zu den geplanten Maßnahmen gehört unter anderem eine Änderung bei der Grundsteuer. Sie soll sich künftig nicht mehr an Einheitswerten orientieren. Stattdessen sollen die Verkehrswerte der Immobilien und Grundstücke in die Berechnung einfließen.

Weitere von der Bremer SPD geplante Maßnahmen sind ein auf 52 Prozent erhöhter Spitzensteuersatz und eine veränderte steuerliche Belastung bei Einnahmen aus Dividenden, Wertpapiergeschäften und Zinseinkünften. Die Steuer soll hier künftig anhand des individuellen Einkommenssteuersatzes berechnet werden. Bremen könnte durch diese Pläne j...

[…]