Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Bouwfonds baut Deutschlandgeschäft aus

Mit dem geschlossenen Fonds „Wohnen in Deutschland 01“ erweitert Bouwfonds REIM seine Geschäftstätigkeit zum Fondshaus in Deutschland. Seit 2006 ist das in Berlin ansässige Unternehmen für die Akquisition und das Management der mittlerweile fast 10.000 Wohnungen verantwortlich, in die zunächst über niederländische Fonds des Hauses investiert wurde. Seit drei Jahren wird institutionellen deutschen Anlegern der erste offene europäische Wohnimmobilienfonds „Bouwfonds European Residential Fonds“ (BER) angeboten, der aktuell 230 Millionen Euro Eigenkapital aufweist.

.

Der Fonds „Wohnen in Deutschland 01“ bietet seinen Anlegern eine Beteiligung an Bestandsimmobilien in Hamburg, Göttingen, Neuss und Reutlingen. Dort werden insgesamt 39,7 Millionen Euro in rund 26.500 m² Mietfläche investiert. Diese Fläche verteilt sich auf 416 Wohnungen und elf Gewerbeeinheiten. Die Mindestbeteiligung beträgt 15.000 Euro und die jährliche Ausschüttung liegt bei fünf Prozent. Der geschlossene Fonds wird etwa vierzehn Jahre bei einem prognostizierten Mittelrückfluss von 175 Prozent vor Steuern laufen. Das Besondere an dem Fonds sei, dass es sich um bereits jetzt feststehende Bestandsimmobilien und nicht um einen Blindpool handelt, teilt Bouwfonds REIM der Öffentlichkeit mit.