Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Bonner Immobilienpreise steigen

Auf dem Bonner Markt für Wohn- und Geschäftshäuser besteht eine hohe Nachfrage bei steigenden Kauf- und Mietpreisen. Die Zahl der Verkäufe sank 2013 allerdings im Vergleich zum Vorjahr leicht von 194 auf 185. Dies geht aus dem aktuellen „Marktreport Wohn- und Geschäftshäuser Bonn 2014/2015“ von Engel & Völkers Commercial hervor.

Eigentümer halten sich mit Verkäufen zurück
Es wurden auch wieder kleinere Objekte gehandelt. Dementsprechend reduzierte sich der Gesamtumsatz um 22 Prozent auf 153 Millionen Euro. „Die Nachfrage ist derzeit einfach höher als das Angebot, zumal sich die Eigentümer aufgrund fehlender Anlagealternativen mit Verkäufen zurückhalten“, erklärt Dirk Dobat, Geschäftsführer bei Engel & Völker...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Bonn