Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Börse Hamburg: Handel mit offenen Immobilienfonds sorgt für neuen Jahreshöchststand

Im Oktober erreichte der Umsatz im Fondshandel an der Börse Hamburg einen neuen Jahreshöchststand. Rund 271 Mio. Euro wurden umgesetzt, im September waren es 181,2 Mio. Euro. „Die steigenden Börsenkurse führten auch zu mehr Zuversicht im Fondshandel. Das Umsatzhoch kam aber vor allem durch einen starken Handel in den offenen Immobilienfonds zustande“, erklärt Dr. Thomas Ledermann, Geschäftsführer der Börse Hamburg.

Fonds vor der Abwicklung erzielten hohe Umsätze
Ein großer Teil des Umsatzes geht auf die offenen Immobilienfonds zurück, die vor der Abwicklung stehen. So wurden im DEGI Europa 91,5 Mio. Euro umgesetzt, im Morgan Stanley P2 Value 29,8 Mio. Euro und im KanAm US-grundinvest 2,6 Mio. Euro. Der eingefrorene Im...

[…]