Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Börse Hamburg: Anleger stoßen Immofonds ab

Anleger haben sich im Fondshandel der Börse Hamburg im Oktober zurückgehalten: Der Umsatz betrug 104,7 Mio. Euro und sank damit auf einen neuen Jahrestiefststand. Noch im August hatte der Handel auf Jahressicht einen Höchststand von mehr als 201,0 Millionen Euro erreicht. „Die Marktteilnehmer sind weiter verunsichert. Und nach den Kursstürzen im Sommer haben die meisten Privatanleger ihre Fondsanteile verkauft“, sagt Christine Lutz, Maklerin bei der Schnigge Wertpapierhandelsbank AG. „Dazu kommt, dass durch die Staatsschuldenkrise die Volatilität der Märkte insgesamt gestiegen ist. Das schreckt viele Anleger ab. Im Oktober sind sie nur vereinzelt in den Markt zurückgekehrt.“

Ein prägendes Thema im Fondshandel waren im Oktober...

[…]