Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

BODE Logistikzentrum in Henstedt-Ulzburg eröffnet

Premiere für das neue Logistikzentrum (Bilder) der Firma Bode Chemie in Henstedt-Ulzburg bei Hamburg: Im Beisein von Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Dietrich Austermann und ECE-Chef Alexander Otto eröffnet Bode Chemie-Geschäftsführer Dr. Ulrich Möllers am Freitag, 8. September 2006, das neue Logistikzentrum im Gewerbegebiet der ca. 30 Kilometer nördlich von Hamburg gelegenen Gemeinde. Die Sechs-Millionen-Euro-Investition wurde von der Hamburger ECE entwickelt und realisiert. Der Neubau mit einer hervorragenden Anbindung an die Autobahn A 7 verfügt über eine Logistikfläche von ca. 6.800 m². Bode Chemie, marktführender Desinfektionsmittelhersteller (Sterillium), eine hundertprozentige Tochter der Beiersdorf AG, mietet das Gebäude zunächst für eine Laufzeit von zehn Jahren.

.

Die neue Halle ist ca. 95 mal 65 Meter groß und hat eine lichte Höhe von knapp 10 Metern. Ein weites Stützraster von 23 mal 21 Metern ermöglicht höchste innerbetriebliche Funktionalität und Flexibilität. Das Logistikzentrum verfügt zudem über sieben Jumboladebrücken und ein ebenerdiges Rolltor.