Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Bochum, Essen und Herne platzieren zweite NRW-Städteanleihe

Nach dem Erfolg der ersten NRW-Städteanleihe gehen die Städte Bochum, Essen, Herne, Remscheid, Solingen und Wuppertal in die zweite Runde. Die zweite kommunale Gemeinschaftsanleihe „NRW Städteanleihe 2“ hat ein Emissionsvolumen von 500 Millionen Euro. Sie wurde vorwiegend bei Banken, Sparkassen und Fonds im In- und Ausland platziert.

Die Anleihe spült Geld in die Stadtkassen: Bochum erhält 25 Prozent der Gelder, Essen 40 Prozent und Herne 10, ebenso wie Solingen und Wuppertal. Remscheid erhält fünf Prozent.

Die festverzinsliche Anleihe hat eine Laufzeit von zehn Jahren mit einem jährlichen Kupon von 1,125 Prozent. Die Börsennotierung der Gemeinschaftsanleihe erfolgt in Düsseldorf am regulierten Markt.
Im Februar 2014 hatte...

[…]