Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

B&L Gruppe verkauft zwei Highstreet Immobilien in Konstanz

Bodanstraße 20-26

Heute wurde der Verkauf von zwei Geschäftshäusern in der Bodenseestadt Konstanz abgeschlossen, die zuvor von der Hamburger B&L Gruppe entwickelt worden sind. Beide Immobilien befinden sich direkt am neu gestalteten Bodanplatz und stellen damit eine ideale Verbindung zwischen der Konstanzer Innenstadt und dem – ebenfalls von der B&L Gruppe entwickelten – Shoppingcenter Lago dar. Neue Eigentümerin ist die Hansainvest Hanseatische Investment GmbH, die diese für Ihre Immobilien-Spezialfonds eingekauft hat. Über den Kaufpreis vereinbarten die Parteien Stillschweigen. Die Bodanstraße wurde vermittelt durch Comfort München GmbH und die Rosgartenstraße vom Hause City Jung Immobilien Essen GmbH & Co. KG.

.

Geschäftshaus Bodanstraße 20-26
Auf dem Areal der ehemaligen Sparkasse stellte die B&L Gruppe 2008 eine Highstreet-Immobilie fertig, die über insgesamt ca. 10.000 m² Bruttogeschoßfläche verfügt. Auf drei Geschossen bereichern Einzelhandel und Gastronomie das Angebot in der Konstanzer Innenstadt. C&A (2.700 m²), Deichmann (1.000 m²) sowie das Restaurant „Il Bocone“ (1.200 m²) nutzen jeweils das EG sowie das 1. und 2. Obergeschoß. Im Untergeschoß befindet sich ein EDEKA Supermarkt auf ca. 1.700 m² mit Antritt im Erdgeschoß. Das Dachgeschoss wird als Quartiersgarage genutzt und bietet 66 Stellplätze, die über zwei Autoaufzüge angebunden sind. Dieser Neubau ermöglichte es, dass Teile der mittelalterlichen Stadtmauer von Konstanz freigelegt und saniert werden konnten. Diese sind entlang der „Schlachttorgasse“ jetzt für die Öffentlichkeit erlebbar geworden und stellen eine neue Wegeverbindung zwischen Brunnen- und Löwenplatz dar.

Geschäftshaus Rosgartenstraße 27
Ebenfalls in 2008 wurde dieser Neubau fertiggestellt und verfügt über insgesamt rund 1.700 m² Buttogeschoßfläche. Davon werden 1.000 m² im Erdgeschoß und 1. Obergeschoß durch das Konstanzer Unternehmen Ulmer mit dem „Mode Forum“ genutzt. Im 2. Obergeschoß befindet sich eine Arztpraxis. Beide Gebäude wurden vom Architektenbüro „Linie 4“ aus Konstanz geplant.

In Konstanz ist die B&L Gruppe bereits seit vielen Jahren aktiv. 2004 wurde von ihr das Shoppingcenter „Lago“ eröffnet, das seitdem überaus erfolgreich ist und in der Grenzstadt Konstanz einen wichtigen Magneten für Kunden aus der benachbarten Schweiz darstellt.