Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Bilfinger will Großteil des Baugeschäftes abstoßen

Der vom ehemaligen hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch geleitete Bilfinger-Konzern (Mannheim) hat am Mittwoch mitgeteilt, sich vom Tiefbauteil des klassischen Baugeschäftes trennen zu wollen. Stattdessen soll der Konzernumbau Richtung Ingenieurdienstleister vorangetrieben werden. Die Sparte hatte zuletzt rund 800 Millionen Euro im Jahr umgesetzt, sie beschäftigt weltweit 3.000 Mitarbeiter, in Deutschland etwa 1.700. Im Jahr 2013 hatte sich Bilfinger bereits vom verlustträchtigen Straßenbau getrennt.

Behalten will Bilfinger dagegen den Hochbau (rund 700 Millionen Euro Umsatz) und den Spezialbau für z.B. Offshore-Windanlagen und Hochspannungsleitungen (rund 200 Millionen Euro Umsatz). Bilfinger solle eines der größten deutschen...

[…]