Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Bilfinger verkauft Razel und hebt Prognose an

Bilfinger Berger hat am 20. Oktober 2008 sämtliche Aktien der von ihr zu 100 Prozent gehaltenen französischen Ingenieurbaugesellschaft Razel S.A. an die Fayat S.A., Frankreich, aufgrund mangelndes Entwicklungspotentials in Frankreich veräußert.

.

Bei einem Veräußerungserlös von 137 Mio. Euro ergibt sich für Bilfinger Berger ein Buchgewinn von 90 Mio. Euro. Außerdem ist beabsichtigt, eine Risikovorsorge für die generelle Volatilität des Baugeschäfts zu bilden. In Summe erwartet Bilfinger Berger einen Anstieg des Konzernergeb-nisses 2008 über die bisherige Prognose von 140 Mio. Euro hinaus auf eine Größenordnung von 185 Mio. Euro.

Die Transaktion bedarf noch der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörde.