Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Bilfinger Berger investiert weiter in privatwirtschaftliche Betreiberprojekte

Bilfinger Berger hat bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr Financial Close für ein privatwirtschaftliches Schulprojekt in Schottland erreicht. Der Konzern wird in der Grafschaft Clackmannanshire drei neue Schulen planen, finanzieren und bauen. Das Investitionsvolumen beträgt 140 Mio. Euro. Anschließend stellt das Unternehmen den reibungslosen Betrieb der Gebäude sicher und erhält dafür 30 Jahre lang vertraglich festgelegte Zahlungen des Clackmannanshire Council. In die Projektgesellschaft bringt Bilfinger Berger Eigenkapital in Höhe von 7 Mio. Euro ein. Erst vor wenigen Wochen hatte der Konzern den Auftrag erhalten, neue Schulen im Bezirk Scottish Borders auf privatwirtschaftlicher Basis zu verwirklichen.

.

„Wir wollen auch künftig Investitionschancen in renditestarke Betreiberprojekte nutzen“, betont Herbert Bodner (Bild l.), Vorstandsvorsitzender von Bilfinger Berger. „Unser vorhandenes Projektportfolio verfügt über gute Ertragsperspektiven. Neben stabilen Cashflows und attraktiven Eigenkapitalrenditen lässt die zunehmende Reife des Portfolios in den kommenden Jahren einen überproportionalen Anstieg seines Marktwerts erwarten.“