Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Bewährungsstrafe gegen Architekten wegen fingierter Daimler-Rechnungen

Ein Jahr Freiheitsstrafe auf Bewährung sowie 4.000 Euro Geldspende an eine gemeinnützige Stiftung: Das ist das am vergangenen Montag gesprochene Urteil des Landgerichts Stuttgart gegen einen insolventen Architekten, der unter anderem an der Realisierung von Standorten der Daimler AG in Stuttgart und Mailand beteiligt gewesen ist.

Nach eigener Aussage hatte der Architekt im Zeitraum von 2000 bis 2003 Scheinrechnungen im Wert von insgesamt 172.500 Euro an die Daimler AG ausgestellt. Nach Abzug von Steuern seien 66.000 Euro geblieben, die er vollständig an den mit ihm zusammenarbeitenden Bauleiter abgegeben habe. Der jetzige Prozess ist Teil von Ermittlungen, die seit 2005 gegen zeitweilig bis zu 20 Personen in der Bauabteilung der Daimler...

[…]