Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

   
    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Erschließung im Sommer

Beta entwickelt neues Wohnquartier in Hamm

Mit dem Abschluss des städtebaulichen Vertrages durch die Stadt Hamm und Beta Bauland wurden jetzt die formalen Grundlagen für die anstehende Entwicklung eines neuen Wohnquartiers in Hamm-Herringen geschaffen. Der Entwickler investiert rund 2,5 Mio. Euro in die Entwicklung des neuen Wohnquartiers.

.

„Das rund 1,4 ha große Plangebiet liegt im Stadtteil Hamm-Herringen südlich der Lippe und der Johannes-Rau-Straße, geplant ist dort der Bau von bis zu 28 Wohneinheiten mit Einzel- und Doppelhäusern“, informiert Beta Bauland-Geschäftsführer Uwe Wienke.

Die Beta Baulandentwicklungsgesellschaft wird als klassischer Projektentwickler erschließungsbeitrags- und bauträgerfreie Grundstücke im Einzelvertrieb an Privatkunden veräußern. Die Erschließung des Areals soll bereits im Sommer beginnen und noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. Im Rahmen der Erschließung wird das Grundstück an die örtliche Wasser- und Stromversorgung sowie an das Straßen- und Wegenetz angeschlossen.

Für die Fläche existiert bereits seit 2005 der rechtskräftige Bebauungsplan Nr. 05.055 „Kanalstraße-westlicher Teil“. Die Fläche wurde in der Vergangenheit landwirtschaftlich genutzt und wird durch die Wohnbebauung an der Alte Lünener Straße, durch die Johannes-Rau-Straße, durch eine alte Hofstelle und durch eine kleine Waldfläche begrenzt.