Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Berner Group: Neue strategische Ausrichtung

Die Berner Group richtet sich neu aus und reagiert damit auf aktuelle Marktentwicklungen. Künftig wird sich das Unternehmen im Geschäftsfeld, das sich an institutionelle Investoren richtet, verstärkt auf Asset & Property Management und Projektentwicklung für Dritte konzentrieren. „Investoren, die in den vergangenen Jahren investiert haben, fragen verstärkt die Dienstleistungen im Bereich Asset & Property Management nach“, so Frank Kammerer, Sprecher der Berner Group. Die Geschäftsaktivitäten der Berner Group entwickeln sich insgesamt positiv. So konnte der im Jahr 2007 generierte Umsatz in Höhe von 71 Mio. Euro im laufenden Geschäftsjahr 2008 bereits jetzt erzielt werden.

.

Der Geschäftsbereich Akquisition soll dagegen zurückgefahren werden. Hier wird man sich darauf konzentrieren als Dienstleister für dritte aufzutreten. „Bedingt durch die Subprime-Krise und den deutlichen Rückgang der Transaktionen ist eine Konsolidierung im Unternehmen erforderlich“, sagt Frank Kammerer. „Wir hatten uns auch in diesem Segment auf Wachstum eingestellt, doch angesichts der veränderten Marktlage reduziert sich das Potenzial. Somit ist auch ein Personalabbau in diesem Bereich erforderlich.“

Nicht betroffen von der strategischen Neuausrichtung ist das Geschäftsfeld für private Anleger. In diesem Geschäftsfeld erzielt das Unternehmen seit Jahren einen stabil wachsenden Umsatz.