Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Berlinovo schlägt ehemalige Problemimmobilien los

Die landeseigene Berlinovo Immobilien Gesellschaft mbH hat den Verkauf von rund 15.000 Wohnungen mit über 900.000 m² Fläche außerhalb Berlins und damit bislang die größte Transaktion in diesem Jahr unter Dach und Fach gebracht. Die Objekte hatten seinerzeit den in Schieflage geratenen Immobilienfonds der Vorgängergesellschaft Berliner Immobilien-Holding (BIH) gehört, die 2001 den Berliner Bankenskandal mit ausgelöst hatte. Käufer ist ein Konsortium aus der Westgrund AG und der FFIRE Investment GmbH.

Die Westgrund AG hat frühere Medienberichte über die Finalisierung des Verkaufs mittlerweile bestätigt und Details der Transaktion genannt. Sämtliche Genehmigungen für den Verkauf lägen vor, hieß es. Mit dem Erlös will Berlins F...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Wolfsburg, Berlin

Das könnte Sie auch interessieren:

CG Gruppe plant Projekte für 1,8 Mrd. Euro

CG Gruppe plant Projekte für 1,8 Mrd. Euro

Die CG Gruppe AG hat auf der Münchner Immobilienmesse Expo Real drei neue Projekte vorgestellt. „Aktuell bereiten wir insgesamt drei Projekte mit einem Gesamtumfang von rund 1,8 Milliarden Eur...
Donnerstag, 6. Oktober 2016