Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Berliner Staatsanwaltschaft wieder in der Turmstraße 22

Ein unabhängiger Gutachter hat die unbedenkliche Nutzung des Bürogebäudes in der Turmstraße 22 bestätigt. Die durchgeführten Untersuchungen ergaben eindeutig, dass von dem Gebäude keinerlei gesundheitliche Beeinträchtigung durch künstliche Mineralfasern (KMF) ausgeht. Das von der BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) verwaltete Gebäude ist seit Montag, den 14. September 2009 wieder uneingeschränkt nutzbar. BIM-Geschäftsführer Sven Lemiss erläuterte dazu: „Wir sind froh, dass sich unsere Annahme nun durch einen neutralen Gutachter bestätigt hat. Ein Gesundheitsrisiko bestand zu keinem Zeitpunkt.“

Die BIM hatte das Gebäude des ehemaligen Gesundheitsamtes vorbeugend räumen lassen, da im Rahmen von Renovierungsarbeit...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin