Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Berliner Liegenschaftsfonds kämpft weiter um Verkauf der Goebbels-Villa

Das Gelände am Bogensee auf dem die ehemalige Villa des NS-Propagandaministers Joseph Goebbels bis heute ihr Dasein fristet ist ein Ladenhüter. Seit Jahren will der Berliner Liegenschaftsfonds die Immobilie loswerden – allerding ohne Erfolg. Nun wird ein neuer Anlauf zu geänderten Konditionen unternommen.

Die Bebauung auf dem geschichtsträchtigen Gelände setzt sich aus Überbleibseln diverser Bauepochen zusammen. Das Kernstück, der sogenannte „Waldhof“, in dem sich Joseph Goebbels zu romantischen Schäferstündchen zurückzog, sollte laut einer Entscheidung des Berliner Senats von 2008 bisher bei einem Verkauf des Geländes ausgenommen werden. Damit wollte die Politik sicherstellen, dass keine neue Pilgerstätte für Rechtsextrem...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin