Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Berliner Großsiedlung "Märkisches Viertel" wird modernisiert

Gemeinsam mit Bundesminister Wolfgang Tiefensee, dem Regierenden Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit und Frau Senatorin Ingeborg Junge-Reyer gibt die Gesobau AG heute den Start der Modernisierung des Märkischen Viertels in Berlin bekannt und eröffnet eine Infobox. Für die Modernisierung von circa 13.000 Wohnungen ist ein Investitionsvolumen von 440 Millionen Euro vorgesehen.

Das Märkische Viertel wird durch diese umfangreiche Modernisierung im Hinblick auf Großwohnsiedlungen erneut eine Vorreiterrolle einnehmen, wie schon einmal Ende der sechziger, Anfang der siebziger Jahre. Insgesamt werden im Märkischen Viertel von rund 15.000 Wohnungen im Bestand der Gesobau 13.000 Wohnungen in den kommenden acht Jahren modernisiert. Bei rund...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin
Personen: Klaus Wowereit

Das könnte Sie auch interessieren:

CG Gruppe plant Projekte für 1,8 Mrd. Euro

CG Gruppe plant Projekte für 1,8 Mrd. Euro

Die CG Gruppe AG hat auf der Münchner Immobilienmesse Expo Real drei neue Projekte vorgestellt. „Aktuell bereiten wir insgesamt drei Projekte mit einem Gesamtumfang von rund 1,8 Milliarden Eur...
Donnerstag, 6. Oktober 2016