Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Berliner - Friedhöfe als Flächenreserve für den Wohnungsbau

Der Ausgang des Volksentscheids zur Nachnutzung des ehemaligen Flughafens Tempelhof zwingt den Berliner Stadtentwicklungssenator und Wowereit-Vertrauten Michael Müller von der SPD zu neuen Standortüberlegungen für den zukünftigen Wohnungsbau.

Der Senator sieht zwei direkte Effekte nach der Entscheidung der Bürger, die Pläne des Senats für das Tempelhofer Feld abzulehnen. Einerseits beobachtet er zwar, dass die Bebauungspläne für Mauerpark, das RAW-Gelände oder die Kleingartenkolonie Oeynhausen von ihren jeweiligen Gegnern noch heftiger in Frage gestellt werden. Andererseits habe die Entscheidung der Bürger Investoren und Stadtbezirke jedoch auch angespornt, neue Projekte als Ersatz für Tempelhof zu entwickeln.

Der Berliner St...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin