Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Berliner Flughäfen weiter auf Wachstumskurs

Im April wurden insgesamt 1.783.776 Passagiere auf den drei Berliner Flughäfen abgefertigt. Dieses Ergebnis entspricht einem Wachstum von 13,2 Prozent im Vergleich zum April des Vorjahres.

.

Auf dem Flughafen Schönefeld wurden im April 507.444 Fluggäste registriert. Dieses Ergebnis entspricht einem Minus von 2,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Grund: Seit November 2007 sind alle Air-Berlin- und LTU-Flüge nach Tegel verlagert worden. Für den Zeitraum Januar 2008 bis April 2008 sind in Schönefeld 1.830.923 Fluggäste gezählt worden. Das bedeutet ein Minus von 2,2 Prozent.

Auf dem Flughafen Tegel wurden im Berichtsmonat 1.246.099 Passagiere abgefertigt. Das entspricht allein im April einem Wachstum von 21 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Für den Zeitraum Januar 2008 bis April 2008 wurden 4.477.179 Passagiere gezählt. Das entspricht einem Wachstum von 18,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Der Flughafen Tempelhof verzeichnet auch weiterhin eine rückläufige Verkehrsentwicklung. Im April sind 30.233 Fluggäste gezählt worden. Von Januar bis April 2008 sind damit insgesamt 101.790 Passagiere registriert worden. Das sind 13,7 Prozent weniger als im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres.

Die Gesamtzahl der Flugbewegungen belief sich im April auf 22.288 Starts und Landungen – ein Plus von 8,3 Prozent.

Mit 1.847 Tonnen ist die geflogene Luftfracht im Berichtsmonat um 29,6 Prozent angestiegen.