Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Berliner Cumberland-Haus erstrahlt bald in neuem Glanz

Das ehemalige Grandhotel Haus Cumberland am Berliner Kurfürstendamm soll schon Ende 2012 seinem neuen Zweck als Wohn- und Geschäftsgebäude zugeführt werden. Das Haus, welches seit den 30er Jahren bis 2002 als Behördensitz genutzt wurde, wird künftig 200 Wohnungen und Penthouses, 16 Büros, fünf Läden und ein Restaurant beherbergen. Die Investoren Dirk Germandi, Detlef Maruhn und Thomas Bscher wollen dazu das denkmalgeschützte Gebäude für insgesamt 120 Millionen Euro komplett umgestalten. Die Nutzfläche wird um 3.500 m² auf dann 26.000 m² erhöht.

Die Büros werden Größen ab 500 m² haben und auch das geplante Nobelrestaurant wird mit 500 m² Fläche und 300 Sitzplätzen zu den größeren Objekten dieser Kategorie gehören. N...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin