Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Flüchtlingswelle

Berlin: Streit um ehemaligen Sitz des BMI als Flüchtlingsunterkunft

Der Bundestagsabgeordnete Hans-Christian Ströbele der grünen Fraktion will das ehemalige Gebäude des Bundesinnenministeriums in Berlin Moabit als Flüchtlingsunterkunft genutzt sehen. Die Immobilie steht leer, liegt unweit des Berliner LaGeSo und belastet den Bund mit monatlichen Mietzahlungen von ca. 570.000 Euro.

Ströbele hatte die Bundesregierung bereits vor einigen Wochen gefragt, ob eine solche Zwischennutzung des leer stehenden Bundesinnenministeriums möglich sei und erfuhr für seinen Vorschlag viel Unterstützung in sozialen Medien. Der bekannte Berliner Grüne bohrte jetzt nach und bekam eine offizielle Antwort seitens der Bundesregierung.

Ein Sprecher des Bundesinnenministeriums nannte zwei wesentliche Gründe, warum eine...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin