Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Berlin: Realisierungswettbewerb für Bürogebäude „The Cube“ abgeschlossen

Vivico hat heute die Preisträger des international besetzen Realisierungswettbewerbs für das Bürogebäude „The Cube“ im Lehrter Stadtquartier in Berlin bekannt gegeben. Unter dem Vorsitz von Professor Johann Eisele (TU Darmstadt) verlieh das Preisgericht den ersten Preis an das Architekturbüro 3XN (Kopenhagen/Dänemark).

.

Im Rahmen einer Pressekonferenz äußerten sowohl Bernhard H. Hansen, Vorsitzender der Geschäftsführung von Vivico, als auch Senatsbaudirektorin Regula Lüscher ihre Zufriedenheit mit dem Ergebnis des hochkarätig besetzten Wettbewerbs. „Alle eingereichten Entwürfe zeugen von sehr hoher Qualität. Mit dem Siegerentwurf von 3XN haben wir eine hervorragende Grundlage erhalten, um nun zügig die Realisierungsplanung voran zu treiben“, so Hansen. Senatsbaudirektorin Regula Lüscher ergänzte: „Der innovative Entwurf von 3XN wird der Bedeutung des Standorts in außergewöhnlicher Form gerecht und bildet einen spannungsvollen Kont-rapunkt zur Architektur des Hauptbahnhofs.“

Das geplante Bürogebäude The Cube wird auf dem Washingtonplatz (südlicher Vorplatz des neuen Hauptbahnhofs) vis-a-vis zum Bundeskanzleramt in Berlin entstehen. Das kubusförmige Gebäude mit einer Kantenlänge von 42,5 m verfügt über rund 19.500 m² Geschossfläche.

Zu dem in Abstimmung mit dem Land Berlin durchgeführten Wettbewerb waren weiterhin die Architekturbüros Auer+Weber+Assoziierte aus München (2. Preis), Foster+Partners aus London/Großbritannien und Dominique Perault Architecture aus Paris/Frankreich eingeladen. Zur Jury gehörten als Fachpreisrichter Prof. Johann Eisele (Darmstadt), Prof. Regine Leibinger (Berlin) und Prof. Anett-Maud Joppien (Frankfurt/Potsdam) sowie als Sachpreisrichter die Senatsbaudirektorin Regula Lüscher, der Vorsitzende der Geschäftsführung der DB Services Immobilien, Torsten Thiele und der Vorsitzende der Geschäftsführung von Vivico, Bernhard H. Hansen.