Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Staatssekretär wirbt für Verständnis

Berlin: Ärger um Parks-Range-Projekt

Der Streit um das Neubaugebiet auf dem ehemaligen US-Truppenübungsplatz in Berlin-Lichterfelde hält weiter an. Im Mai formierte sich das „Aktionsbündnis Landschaftspark Lichterfelde-Süd“ und brachte ein Bürgerbegehren auf den Weg. Die Umweltschützer fordern einen Ausgleich der Ziele von Naturschutz, Wohnen und Arbeiten. Den Bedenken der Bürger stellte sich jetzt Staatssekretär Engelbert Lütke Daldrup im Rahmen eines Stadtteiltages.

Die Groth-Gruppe plant auf dem Areal zwischen Réaumurstraße, Landweg, Osdorfer Straße und Bahntrasse ein neues Stadtquartier mit bis zu 2.500 Wohneinheiten. Neben 600 Reihen- und Doppelhäusern sind 1.900 Wohnungen in Geschossbauweise mit bis zu sechs Stockwerke vorgesehen. Die Ausläufer des Quart...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin