Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Berggruen interessiert sich für Schlecker

Investor Nicolas Berggruen ist an der insolventen Drogerie-Kette Schlecker interessiert. Das berichten die Stuttgarter Nachrichten. Er stehe mit dem Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz in Kontakt und wolle den gesamten Konzern übernehmen. Erst vor zwei Wochen hat sich Berggruen in den Investorenprozess eingebracht. Er bietet einen Kaufpreis zwischen 100 und 150 Mio. Euro. Auch gibt es nach Angaben des Unternehmens Schlecker bereits ein Geschäftskonzept von Seiten der Berggruen Holding. Ein bindendes Angebot existiere bisher aber noch nicht.

.

Die Gläubigerversammlung entscheidet am 5. Juni über die nächsten Schritte. Zahlreiche Klagen früherer Mitarbeiter und hohe finanzielle Verluste des Unternehmens erschweren die Suche nach einem Investor. Berggruen hatte 2010 bereits die insolvente Kaufhauskette Karstadt übernommen. Der Insolvenzverwalter Geiwitz muss bis Ende dieser Woche einen Investor gefunden habe, ansonsten wird der Betrieb bei Schlecker eingestellt und weitere 14.300 Mitarbeiter verlieren ihren Arbeitsplatz.